Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Staatsminister a. D.
Lehrstuhlinhaber für Philosophie und politische Theorie an der LMU München

Julian Nida-Rümelin

Prof. Julian Nida-Rümelin lehrt seit 2004 Philosophie und politische Theorie an der LMU München und leitet den berufsbegleitenden Masterstudiengang Philosophie-Politik-Wirtschaft. Seit 2018 ist er Direktor am Bayerischen Forschungsinstitut für digitale Transformation (bidt) und leitet den Bereich Kultur am Zentrum Digitalisierung Bayern (ZD.B).

Prof. Nida-Rümelin studierte Philosophie, Physik, Mathematik und Politikwissenschaft in München und Tübingen. Nach dem Studium lagen seine wissenschaftlichen Schwerpunkte überwiegend in den Bereichen Ethik und politische Philosophie. Er war Kultur-Staatsminister im ersten Kabinett Schröder. Herr Nida-Rümelin leitete ein EU-Forschungsprojekt zur Ethik der Robotik und hat sich mit philosophischen und ethischen Aspekten des autonomen Fahrens und generell des Einsatzes von Software-Systemen in der beruflichen und privaten Praxis auseinandergesetzt.

Wie hat Ihnen der Sprecher gefallen?
Hier finden Sie die mobile Event-App zum SVT 2019